Dienstag, 23. Mai 2017

Neues Hochbeet im Garten und Hagelschäden

Am Wochenende war das Wetter besser als erwartet
und so waren wir im Garten richtig fleißig.

Eins der beiden Hochbeete war schon ziemlich morsch und ist gebrochen,
also musste ein Neues gebaut werden.



Erstmal durfte ich die Bretter alle streichen - das ist immer mein Part.
Der Lieblingsmann hat in der Zeit die alten Bretter abgerissen.
Das Hochbeet ist direkt ans Gartenhäusel angebaut.
Der schwarze Fetzen ist Teichfolie, um das Holz zu schützen.
Die Erde haben wir erstmal ins zweite Hochbeet und in Mörtelwannen umgelagert.
Dann konnte der neue Aufbau beginnen.


Als der Rahmen stand, hat der Lieblingsmann
in der Mitte der langen Seite noch einen Pfosten einbetoniert,
damit das ganze etwas Halt hat. 
Anschließend wieder rundrum neue Teichfolie angetackert.


Dann wurde es für Bruno spannend ... was roch denn da so lecker?
Herrchen hat ne Ladung Pferdemist beim nahegelegenen Pferdestall geholt
und schön im Hochbeet verteilt.


Anschließend Erde und Kompost mit Hornspänen gemischt drauf
und schon sieht es wieder ganz ordentlich aus.
Ok, das zweite Hochbeet könnte wieder einen neuen Anstrich vertragen.
Jetzt durften endlich meine vorgezogenen Kürbisse und Zucchinis einziehen.


Im vorderen Beet sind drei Zucchinis Coucourzelle,
im hinteren Beet sind fünf Baby Boos und zwei Butternuts.
Da kommt noch ein Gitter dran,
dann dürfen die Kürbisse auf's Dach vom Gartenhäusel raufwachsen.
Das ist schon mehrfach erprobt und klappt ganz gut.


Hier hab ich noch ein Vorher-Nachher-Bild von der Terrasse dabei.
Die terrakottafarbenen Balkonkästen passten irgendwie nicht so richtig
an die Trennwand an der Terrasse.
Also hab ich sie kürzlich mit Acrylfarbe weiß gestrichen.


Die weißen Blumenkästen passen doch viel besser zu den Badehäuschen :)



Der Bärlauch wuchert auch fleißig vor sich hin.
Ich bin allerdings mit ernten eher zurückhaltend,
weil von der anderen Seite her haufenweise Maiglöckchen wachsen.
Und die sind ja nicht gerade bekömmlich.
Außerdem trau ich unserm Hund nicht so ganz,
ob er da nicht mal versehentlich ein Bein hebt,
obwohl er weiß, dass er das da nicht darf.


Auch den Brunnen haben wir endlich aus seinem "Wintermantel" gepackt.
Er darf wieder plätschern.


Meine Magnolie ist wie immer sehr spät dran
und hat dieses Jahr besonders wenige Blüten.
Wir werden ihr mal eine gute Portion Kompost gönnen
und im Herbst gscheid zurückschneiden
und dann schau ma mal wie sie sich nächstes Jahr macht ...





In einem Spontananfall hat der Lieblingsmann dann noch
die viel zu hohen Forsythien geschnitten
und Bruno war natürlich mit Begeisterung mittendrin :)



Ja und das hier ist keine Gänseblümchenwiese.
Nein ... das war ein fetter Hagelschauer.


Wir standen in der Terrassentür und haben unseren Augen nicht getraut.
Und auch unseren Ohren ... das hat ganz schön gescheppert.


Nur fünf Tage vorher hat es schon mal heftig gehagelt.
Das sind die linken Körner.
Die rechten, schon ganz ordentlichen Kaliber, kamen am Freitag runter.
Die Hände sind vom Lieblingsmann und er hat keine kleinen Hände.


Tja und hier haben die Hagelkörner auf dem Dach vom Gewächshaus eingeschlagen.
Das sind Hohlkammerplatten aus Kunststoff.
Die obere Schicht hat haufenweise Löcher abgekriegt,
aber die unter Schicht hat gehalten.


Somit geht's den Tomaten im Gewächshaus noch richtig gut.
Diesmal hab ich leider nur zwei selbstgezogene Tomaten,
alle anderen sind nicht gekeimt.
Also musste ich fleißig dazukaufen.


Den Pflücksalat hab ich auch gekauft und in Balkonkästen gepflanzt


Außerdem steht noch eine kleine Gurke im Gewächshaus.


Tja, das war das Schlamassel.
Die Blumen haben es erstaunlich gut weggesteckt.
Nur drei Zucchinis, die schon draußen waren, hat's ziemlich zerfetzt.
Mal schauen, mit viel Glück waren es nur Blätter
und der Haupttrieb ist heil geblieben.


Das war's mal wieder aus dem Garten.
Es hat sich ja doch einiges getan.

Der Bau vom Hochbeet ist zwar nicht so wahnsinnig kreativ,
trotzdem verlinke ich es bei

und wünsch euch eine wunderschöne kurze Woche!

Wir dürfen uns ja auf einen Feiertag freuen :)

Seid ganz lieb gegrüßt,

eure Trixi mit 
Prinz (oder doch eher König) Bruno :)




Freitag, 19. Mai 2017

I'm a Blogger

Vielleicht habt ihr's ja schon auf dem ein oder anderen Blog gelesen.
Wir Bärbels und auch viele von euch sind gern Blogger.
Aber irgendwie verschwinden immer mehr Blogs im Nichts
(oder bei Instagram) und das ist schade.
Deswegen wollen wir erzählen warum wir gerne bloggen
und wie wir dazu kamen.


Bei mir hat alles mit meinem Garten angefangen.
Also den Garten hab ich schon länger,
aber vor ein paar Jahren war ich viel in einem Gartenforum unterwegs
und hab dort auch viele Brunobilder gezeigt,
über die sich immer alle gefreut haben.
Da bekam ich den freundlichen Hinweis,
dass ich im Gartenforum nicht zu viele Hundebilder zeigen sollte,
sonst könnte mein Profil gesperrt werden.
Schließlich handelt es sich um ein Gartenforum.
Da hat mir die liebe Gartenfreundin und Bloggerin NANNE
vom Bloggen erzählt und ich war sofort begeistert.


Sie hat mir Starthilfe in der Bloggerwelt gegeben
und ich hab mich riesig gefreut MEINEN eigenen Blog zu haben,
in dem ich so viele Brunobilder zeigen kann,
wie ich möchte.
Und überhaupt kann ich zeigen WAS ich will,
weil es MEIN Blog ist :)




Natürlich hab ich auf vielen Blog rumgeschaut
und es haben mich immer mehr Sachen angelacht,
die ich auch probieren wollte.
So hab ich mir vor knapp 3 Jahren meine erste Häkelnadel und Wolle gekauft
und mit Hilfe von YouTube häkeln gelernt.


Garten- und Brunobilder gibt es natürlich immer noch.


Außerdem hab ich mir noch eine Nähmaschine gekauft und
versuche mich auch hier immer wieder mal.


Dank ein paar einzelner Blogs war ich auch von einer Stickmaschine
immer mehr begeistert und hab mir schließlich
eine gebrauchte Stickmaschine gegönnt.
Viel hab ich leider noch nicht gestickt,
aber ich bin immer wieder begeistert und
sie läuft mir ja nicht weg :)


Tja und was hab ich sonst noch so auf Blogs gesehen?
Genau .... Plotter und was man damit Tolles machen kann.
Da kam der Lieblingsmann vor Weihnachten doch glatt auf die Idee
uns zusammen einen Plotter zu schenken,
damit es ja nicht langweilig wird.
Noch ein "Spielzeug", das seine Zeit braucht.


 Ihr seht schon,
dass mein Tag gar nicht für alles reichen kann,
was ich machen will.

Und dazu muss ich gestehen,
dass ich inzwischen auch bei Instagram bin.
Ich finde die Mischung aus Blog und Instagram perfekt.
Bei Instagram kann ich mal schnell ein schönes Bild hochladen
und zwei drei Worte dazu schreiben.
Zack - fertig!
Beim Bloggen kann ich in einem Post mehrere Bilder zeigen
und etwas mehr dazu erzählen.
Oder auch gern Tutorials mit mehreren Bildern zeigen.
Außerdem lass ich mich (wie oben erwähnt)
nach wie vor gern von euch inspirieren
und freu mich über eure schönen Bilder oder DIY Anleitungen.

Allerdings merke ich, wie mein Tag immer weniger Stunden hat.
Mit Whatsapp, Instagram, Pinterest und diversen Hobbies
wird die Zeit zum Bloggen doch etwas knapp.
An einem Post sitzt man ja doch ein Weilchen,
wie ich gerade eben wieder feststelle :)
Und ein bisschen Haushalt, Job, Garten, zwei erwachsene Kinder,
Mann und Hund hab ich ja auch noch :)

Aber ...
I'm a Blogger
und bleibe es auch.
Ich hab noch genügend Ideen im Kopf,
die nur ihre Zeit brauchen um umgesetzt zu werden.
Die To-Do-Liste
oder vielmehr die "Möchte-ich-gern-machen-Liste"
ist endlos!
Ihr werdet mich hier also noch nicht so schnell los :)

 

Jetzt möchte ich mich noch gaaaaaanz herzlich bei der lieben BETTINA bedanken,
die die tolle Blogger-Idee hatte und für uns alle den schönen 
"I'm a Blogger" Schriftzug geplottet hat.
So musste ich nur noch das Kissen für mich nähen.
Dankeschön du liebe Tagverschönerin :)

Schaut doch mal zu den BÄRBELS rüber.
Ein Haufen lustiger und kreativer Frauen,
die alle gern bloggen.


 Dort gibt es eine Linkparty, warum wir Blogger sind.
Vielleicht habt ihr ja auch Lust eure Bloggergeschichte
zu erzählen und zu verlinken.

Mensch Meier,
heut hab ich für meine Verhältnisse mal richtig viel
aus dem Näh-Häkel-und Bastelkästchen geplaudert :)
Normalerweise lass ich ja lieber Bilder sprechen.
Ich hoffe, ihr habt bis hierher durchgehalten!

Ich wünsch euch ein wunderschönes Wochenende
und hoffe, dass wir alle noch gaaaanz lange Blogger bleiben
und uns gegenseitig inspirieren können!
Schön, dass es euch gibt!

Seid ganz lieb gegrüßt,

eure Trixi mit Bruno




Dienstag, 16. Mai 2017

Geplottertes zum Geburtstag

Mann, Mann, Mann,
jetzt hab ich schon so lang nicht mehr gepostet
und auch bei euch schaff ich es kaum vorbeizuschauen.

Aber im Moment muss ich in der Arbeit ziemlich viele Überstunden machen
und nehm mir die Arbeit teilweise mit nach Hause.
Außerdem muss ich daheim ja auch erst was schaffen und fotografieren,
damit ich euch was zeigen kann.
Aber das wird auch alles irgendwann wieder besser.

Letzte Woche haben wir den Geburtstag vom Töchterchen gefeiert
und ich hab was Schönes für sie geplottet.
(Sorry, hab erst jetzt gemerkt, dass das Bild unscharf ist)


Ich habe ein Tablett gekauft, bei dem der Boden allerdings sehr rau ist.


Deswegen hab ich erstmal eine Folie reingeklebt,
die mindestens genauso schön aussieht.


Dann hab ich ein paar schlaue Lebensweisheiten und "Tipps" geplottet.
Einige Sprüche davon auf italienisch,
weil sie ja in Italien lebt.
Ihre ehemalige Italienischlehrerin war so nett
und hat mir ein paar Zeilen übersetzt.
Die Italienischen haben aber eine andere Bedeutung,
als die Deutschen, wie z.B.
"Genieße die kleinen Dinge"
"Entdecke die Welt" oder
"Folge deinem Herzen" usw.


Also mussten die Zeilen nur noch gleichmäßig verteilt
und reingeklebt werden.
Ich bin mit meinem Ergebnis super zufrieden
und sie hat sich sehr gefreut.

Natürlich haben wir auch mit lecker Kuchen 
und Flieder und Maiglöckchen aus'm Garten gefeiert.



Ich hab noch meine neuen Platzerlausstecher ausprobiert.
Nachdem wir alle Camper sind,
musste ich das Wohnmobil und den Wohnwagen einfach haben :)

 

25 Kerzen musste sie ausblasen.


Und nachdem am Sonntag Muttertag war,
hab ich auch noch schöne Geschenke von meinen beiden bekommen.


Einen ganz dicken Knutscher und ein riesen Dankeschön, meine Lieben :)


Da kann der Sommer kommen.


Und die liebe ROSI hat mich kürzlich auch mit ganz lieber Post überrascht.
Vielen Dank du Liebe!
Da hast du dir wieder ganz schön viel Arbeit gemacht!
Die Blumen sollte ich langsam aussäen,
damit das diesen Sommer noch was wird.


Macht's gut ihr Lieben und genießt den Frühling!
Wobei jetzt erstmal drei Tage heißer Sommer angesagt ist.
Lassen wir uns mal überraschen :)

Seid ganz lieb gegrüßt,

eure Trixi mit Bruno


Meine Plotterei verlinke ich bei

und



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...